Wir bringen Podcastfans die Welt nach Hause:
Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur.
Journalistisch und unterhaltsam.


Shows



„Podcasts mit Liebe zum Detail und der Perspektive fürs Ganze – dafür steht hauseins. Das erste Haus am Podcast-Platz.“

Dirk von Gehlen

Leiter „Social Media/Innovation“ Süddeutsche Zeitung

„Wenn mich jemand fragt ob ich einen Podcast empfehlen kann, sag ich immer: Schau doch einfach mal bei hauseins rein. Die Themenvielfalt der Shows ist breit, interessant, und man kann sicher sein, gute Qualität zu bekommen.“

Antje Schrupp

Journalistin und Politikwissenschaftlerin

„Mit hauseins bringen Katrin Rönicke und Susanne Klingner vielfältige Stimmen und Themen in die Podcast-Landschaft. Einen besonderen Platz in meinem Herzen hat dabei der „Lila Podcast“: Er ist wie die feministische ältere Schwester, die ich nie hatte. Eine Schwester, die mir geduldig erklärt, was Sache ist.“

Julia Korbik

Journalistin und Autorin

„Susanne Klingner & Katrin Rönicke haben Podcasts gemacht, als wir alle noch keine Ahnung hatten, was das für ein Format sein sollte. Sie haben Diversität groß geschrieben, als die meisten noch nicht einmal wussten, wie man Diversität schreibt. Keine Ahnung, was sie als nächstes tun werden, aber es wird großartig sein und es wird online sein.“

Mithu Sanyal

Kulturwissenschaftlerin, Journalistin, Autorin

„Seit drei Jahren geben Katrin und Susanne mit hauseins besonderen Themen und Stimmen ein Zuhause. Sie sind damit nicht nur ein einzigartiges Vorbild für Podcasterinnen und Gründerinnen – sie zeigen, dass Diversität kein Marketing-Buzzword ist. Sondern ein echter Zugewinn, für die Hörer*innen und die Podcastlandschaft insgesamt.“

Nele Heise

Medienforscherin und Referentin für digitale Medien und Kommunikation

„Hauseins ist im besten Sinne horizonterweiternd. Jeder einzelne Podcast ein Fenster in eine andere Welt. Diese Welten als Teil unserer Gesellschaft wahr zu nehmen ist heute vielleicht wichtiger als jemals zuvor.“

Nicolas Wöhrl

Physiker und Wissenschaftskommunikator, Podcaster "Methodisch Inkorrekt"

„Thematisch völlig wurscht, was hauseins mir in die Ohren spült – ich würde mir alles von ihnen anhören. Aktuell auf Dauerschleife: Halbe Katoffl & Frag mal Agi – zwei spannende Formate, bei denen ich nebenbei noch sehr viel lerne.“

Ninia LaGrande

Writer. Feminist. Traveller.

„Oft weiß man ja gar nicht, wer alles hinter den Podcasts steckt, die man so hört. Als ich auf die Website von hauseins sah, stellte ich fest, dass ich von mindestens 50% der Produktionen treuer Hörer bin.“

Raúl Krauthausen

Aktivist für Inklusion und Barrierefreiheit

„Ich bin unglaublich froh, dass es neben den ganzen hippen Medienunternehmen und Werbebutzen auch ein Label wie hauseins gibt, bei dem der Podcast und die Menschen die ihn machen im Mittelpunkt stehen.“

Reinhard Remfort

Physiker, Podcaster "Methodisch Inkorrekt", Autor


Neues


hauseins Podcast: Reden wir über Podcast-Preise!

Noch nie gab es so viele Auszeichnungen für Podcasts wie in diesem Jahr. Klassische Medienpreise führen Podcasts zwar größtenteils noch in der Kategorie „Online“, ein paar haben aber auch schon angefangen, Podcast als eigenes Genre zu führen – was an sich schon eine Anerkennung des Mediums selbst ist.

 

powered by Sounder

 
 
Deswegen sprechen wir in dieser Folge gemeinsam mit unserem hauseins-Kollegen Frank Joung, denn sein Format Halbe Katoffl allein war dieses Jahr 3x nominiert: 2x für den Deutschen Podcastpreis, als Bester Interviewpodcast und als Bester Indie-Podcast, und für den Alternativen Medienpreis.

Daneben war unsere Serie „Wir schaffen das!“ für den CIVIS Medienpreis und für den DRK Medienpreis nominiert.

Also fragen wir uns: Welche Rolle spielen Podcast- oder Medienpreise eigentlich – für die Podcaster:innen, für ihre Shows, für das Publikum, für das Medium grundsätzlich?

Unsere Partner

 

 

Skip to content