Von 0 auf 2400 in acht Wochen

Als Katrin mir vor einigen Monaten erzählte, dass der wöchentliche Podcast “Die Wochendämmerung” nur bis Ende des Sommers 2017 bei Audible laufen würde, da waren wir schon mitten in der Planung für das Startprogramm von hauseins, und ich mochte sofort die Idee, eine eigene wöchentliche Nachrichtensendung zu produzieren. Eine Dreiviertelstunde, die die herkömmlichen Nachrichtenmagazine ergänzt, die persönlich, klug, witzig ist – und die auch mal dorthin guckt, wo die meisten Medien sonst nur alle Jubeljahre hinschauen.

Die Frage war nur von Anfang an: Wie finanzieren wir das Ding? Entschieden haben wir uns dafür, euch darum zu bitten, der Sendung das Geld zu geben, das sie braucht. Und dort sind wir schon jetzt, nach nur 2 Monaten Wochendämmerung bei hauseins – die Basisfinanzierung steht. 483 Menschen (Stand Ende November) zahlen monatlich insgesamt über 2.400 Euro, was den Basisbetrieb der Sendung garantiert. Und was uns natürlich sehr sehr freut. Sowohl uns als Produktionshaus der Sendung, als auch Katrin und Holger als Moderationsduo, als auch uns als Medienmacher. Weil es uns hoffen lässt, dass es da draußen genug Menschen gibt, die guten Journalismus zu schätzen wissen und auch bereit sind, ihn zu finanzieren.

Read more

Susanne und Katrin bei “Audible Original Podcasts”

Audible hat mit seinen “Original Podcasts” ein groß und breit angelegtes Podcast-Programm gestartet. Mit dabei ist eine Serie über Frauen und Geld, “Mind the Gap”, die von Susanne Klingner produziert wird und eine Serie über gelebte Utopien, “Blaupause”, produziert von der Kooperative Berlin, in der Katrin Rönicke als Sprecherin durch die Sendungen führt.

Zugänglich sind die “Audible Original Podcasts” nur für audible-Kunden, die mit ihrem Abo von 9,95 € exklusiven die wöchentlich erscheinenden Folgen hören können.

Vortrag auf der Subscribe 9

Auf der Podcast-Konferenz SUBSCRIBE 9 haben wir erzählt, wie es dazu kam, dass wir hauseins gegründet haben. Und wir haben von den ersten Herausforderungen und Zukunftsplänen erzählt. Der Vortrag wurde aufgezeichnet – für alle, die nicht dabei sein konnten:

13./14. Oktober 2017: Susanne und Katrin auf dem Zündfunk-Kongress

Auf dem diesjährigen Zündfunk-Kongress in München könnt ihr Katrin Rönicke und Susanne Klingner beim Vortra “Warum du deinen Podcast liebst” lauschen.

Seitdem es Menschen gibt, erzählen sie sich Geschichten. Früher am Lagerfeuer, heute in Podcasts. Susanne Klingner und Katrin Rönicke schauen sich die Tricks der erfolgreichsten Produktionen an. Wir gucken, welche Stimmen noch fehlen und wir werfen einen Blick in die Zukunft des Storytellings, denn: Podcasts sind die Bücher, die ihr Abends nicht mehr lest, weil die Augen so schwer sind – aber richtig müde seid ihr auch noch nicht. Aus dieser Session geht ihr nicht raus, ohne mindestens 10 neue Shows im Podcatcher zu haben.

Der findet am Freitag 13.10. auf der kleinen Bühne statt. Weitere Infos und Tickets zum Netzkongress gibt es unter zuendfunk-netzkongress.de